Computerspende Marktoberdorf

Gemeinsam reparieren, lernen und weiternutzen!

Was uns antreibt…

In vielen Bereichen sind Computer mittlerweile eine Notwendigkeit oder erleichtern das Leben wesentlich.

Aber:

  • nicht jeder kann sich einen Computer leisten
  • die Herstellung eines Computers verbraucht in hohem Maße kostbare Rohstoffe, die nur zu einem geringen Teil bei der Entsorgung wiedergewonnen werden können.

… und was wir tun.

Wir sammeln Notebooks von Firmen und Privatpersonen auf Spendenbasis, löschen alle Daten, bereiten die Geräte auf und geben diese an Menschen mit geringem Einkommen oder gemeinnützige Organisationen weiter.

Wir unterstützen bei der längeren Nutzung von Computern durch den Umstieg auf ein effektives Betriebssystem (Linux) und helfen so unnötige Neuanschaffungen zu vermeiden.

Wir fördern die persönliche digitale Autonomie durch Verwendung freier, quelloffener Software. Wir arbeiten auf ehrenamtlichler Basis.

Computer spenden…

Wir suchen dringend:

  • Laptops, Notebooks und Netbooks nicht älter als ca. 9-11 Jahre
  • Zubehör wie Webcams, Mäuse, externe Festplatten, USB – Sticks, Netzgeräte
Wir nehmen auch gerne Spenden von Firmen und Behörden entgegen.
Die Geräte können bei der AWO in Marktoberdorf abgegeben werden:
ARBEITERWOHLFAHRT
Ortsverein Marktoberdorf
Salzstraße 10
87616 Marktoberdorf
Tel: 0 83 42/18 50
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Mo, Mi: 9.00 – 12.00 Uhr
Falls sie keine Möglichkeit haben, Ihr Gerät zu den Öffnungszeiten der AWO abzugeben, informieren Sie uns bitte telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir organisieren dann eine Übergabemöglichkeit.

Was geschieht mit Ihrem alten PC?

Sofort nach Erhalt löschen wir die Festplatte und überschreiben sie vollständig mit Zufallszahlen. Dadurch können Ihre Daten auch von Spezialisten nicht mehr ausgelesen werden. Steht ein Empfänger für das Gerät fest, installieren wir ein neues Betriebssystem (Linux). Der Windows Produkt – Key des PCs wird dafür nicht benötigt. Defekte Geräte verwenden wir – wenn möglich – als Ersatzteilspender.

Computer erhalten…

Sie benötigen einen Computer?

Es ist sehr einfach bei uns einen Computer zu erhalten, es braucht nur drei Schritte.

  1. Stellen Sie einen Antrag über das Kontaktformular.
  2. Wir vereinbaren einen Termin zur Abholung mit Ihnen oder setzen Sie auf die Warteliste falls keine Geräte vorhanden sind.
  3. Sie erhalten Ihren Computer von uns.

Bezugsberechtigt sind z.B.:

  • Arbeitslose (mit Aufstockung)
  • Hartz IV Empfänger
  • Sozialhilfeempfänger
  • Erwerbsminderungsrentner
  • Asylbewerber
  • bedürftige Schüler, Berufsschüer und Studenten
  • Soziale Initiativen und Gruppen, die dem Gemeinwohl dienen
  • und alle anderen Bedürftigen

Bitte bringen sie einen entsprechenden Nachweis zur Übergabe des Computers mit.

Wenn Sie ein Gerät benötigen, wenden Sie sich bitte telefonisch oder über unser Kontaktformular an uns. Teilen Sie uns auch mit, wofür Sie das Gerät hauptsächlich verwenden, damit wir abschätzen können, ob ein passendes Gerät vorrätig ist.

Leider können wir keine Computer versenden! Ein Gerät muss daher vor Ort zu einer vereinbarten Zeit abgeholt werden!

Eine Ausgabe an Minderjährige ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten möglich! Um Mehrfachvergaben zu vermeiden, müssen wir Ihren Namen und Ihre Adresse speichern. Mit der Entgegennahme eines Gerätes erklären Sie sich damit einverstanden.
Ihre Daten werden nicht weitergegeben und stehen nur den Mitarbeitern zur Verfügung, die mit der Ausgabe von Geräten befasst sind.

Unsere Computer werden mit dem Betriebssystem Linux ausgestattet. Das hat folgende Vorteile:

Linux ist

  • kostenlos
  • leicht zu bedienen
  • eignet sich sehr gut für ältere Computer

Außerdem ist bereits ein umfassendes Paket zusätzlicher Software für alle üblichen Anwendungsfälle installiert.

Viele weitere Programme können einfach und kostenlos nachinstalliert werden.

Unsere Partner & Unterstützer

Mitmachen…

Wir freuen uns über neue Mitarbeiter/innen. Computerfachwissen ist dabei nicht
zwingend erforderlich, es gibt auch im Bereich Logistik und Organisation viel zu tun.
Bei uns gibt es keine Mitgliedschaft und keine Vereinszwänge. Wir haben keine festen
Arbeitszeiten und jeder bestimmt selbst, was und wie viel er beitragen will.
Wir freuen und um Jede/n, der bereit ist, uns auf ehrenamtlicher Basis zu unterstützen.

Wolfgang Seidler

Wolfgang Seidler

Michael Korn

Michael Korn

Georg Rüppl

Georg Rüppl

Schreiben Sie uns gerne…

6 + 15 =